Vorlesung Regelungstechnik

Corona-Krise

Im Sommersemester 2021 wird diese Vorlesung als Video-Lehrveranstaltung angeboten. Bitte melden Sie sich für die Vorlesung über TUMonline an, um Zugriff auf den Moodle-Kurs zu bekommen. Dort werden ab Beginn der Vorlesungszeit nähere Information und das Lehrmaterial zur Verfügung gestellt.

Die Regelungstechnik - und allgemein die Automatisierungstechnik - beschäftigt sich mit der gezielten Beeinflussung von technischen Systemen. Das betrachtete System ist dadurch gekennzeichnet, dass es gegenüber dem Rest der Welt abgegrenzt ist und mit der Umgebung über Ein- und Ausgangssignale in Beziehung steht. Der Entwurf von Einrichtungen, die Eingangssignale derart generieren, dass die Ausgangssignale gewünschtes Verhalten aufweisen, ist Gegenstand der Regelungstechnik.

"Regelungstechnik" ist eine Pflichtvorlesung im Bachelorstudium Maschinenwesen. Sie wird im Sommersemester gehalten. Bei bestandener Prüfung erhält man 5 ECTS.

Studierende, welche das Repetitorium Regelungstechnik im Wintersemester besuchen und die Prüfung schreiben (z.B. als Auflage), können sich mit einem Einschreibeschlüssels selbst in die Moodle Kurse des vorherigen Sommersemesters einschreiben. Der Einschreibeschlüssel kann unter regelungstechnik@rt.mw.tum.de erfragt werden.

Aufbau der Lehrveranstaltung

Vorlesung und Übung umfassen den prüfungsrelevanten Lehrstoff:

  • Vorlesung
    In der Vorlesung werden durch Vortrag und Tafelanschrieb alle Methoden systematisch aufeinander aufbauend hergeleitet und an Beispielen illustriert. Weiteres Begleitmaterial steht in Form von Beiblättern zur Verfügung.
     
  • Übung
    Übungsblätter werden wöchentlich bereitgestellt und im Rahmen der Übung vorgerechnet, wobei die aktive Teilnahme der Studierenden durch Fragen und Kommentare erwünscht ist. Zu allen Aufgaben stehen Musterlösungen zur Verfügung.

Die folgenden Veranstaltungen sind Zusatzangebote, die die Studierenden je nach persönlichem Bedarf und Interesse wahrnehmen können:

  • Hausaufgabentutorium 
    Es werden Hausaufgabenblätter mit weiteren Übungs- und ehemaligen Prüfungsaufgaben besprochen.
     
  • Zusatzübung
    Der in der Vorlesung und Übung vermittelte Stoff wird weiter vertieft. Sie bietet Raum für zusätzliche Aufgaben und beleuchtet Themen der Vorlesung und Übung aus anderen Blickwinkeln, um Zusammenhänge herauszuarbeiten.
     
  • Vertiefungs- und Literaturübung
    Vertiefungs- und Literaturübungs-Interessierte können hier Fragen und Themen zur Diskussion stellen, die den Vorlesungsstoff vertiefen oder über ihn hinausgehen. Prof. Lohmann entwickelt dazu an der Tafel ausführlichere Herleitungen als in der Vorlesung, gibt tiefergehende Information und diskutiert die zugehörige Literatur.
     
  • Repetitorium
    Diskussionsrunde in kleinem Teilnehmerkreis zur a) Vertiefung des insbesondere in der Übung vermittelten Lehrstoffes und b) Hilfestellung bei der Klausurvorbereitung.