Thomas Michaelis, M.Eng.

Externer Doktorand

Identifikation und Modellierung von Dämpfung in Leichtbaustrukturen

Leichtbaustrukturen kommen in vielen Branchen und Bereichen zum Einsatz. Vor allem der Fahrzeugbau sowie die Luft- und Raumfahrt profitieren von dem geringen Materialeinsatz und der resultierenden Energieeinsparung in der Nutzungsphase. Neben den genannten Potenzialen bieten Leichtbaustrukturen die Möglichkeit gezielt eine hohe Dämpfung von Vibrationen bei geringem Materialeinsatz zu kombinieren. In diesem Zusammenhang werden häufig sog. Sandwichstrukturen verwendet. Die Sandwichstrukturen bestehen in der Regel aus kraftaufnehmenden Deckschichten und weicheren Kernschichten aus einer Wabenstruktur oder Vollmaterial aus Kunststoffen. Letztere übernehmen häufig die Aufgabe der Dämpfung. Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt auf der physikalischen Modellierung der Dämpfung, der Parameteridentifikation durch experimentelle Analysen sowie der Übertragung in Simulationsmodelle.

Forschungsschwerpunkte

  • Numerische- und experimentelle Vibroakustik
  • Parameteridentifikation
  • Dämpfungsmodellierung

Projektpartner

  • Technische Universität München
  • Hochschule Würzburg-Schweinfurt